Musik

HGich.T – engtanz auf der loveparade

ms – Aus gegebenem Anlass hören wir uns diesmal ein ganz besonderes Stück der Gruppe HGich.T an. Im September 2011 veröffentlicht, spielt der Song auf die Engtanz-Katastrophe in Duisburg, ein Jahr zuvor, an. Ob es sich dabei um Geschmacklosigkeit oder Weltkulturerbe handeln, ist die Frage, die uns in der heutigen Review beschäftigt.

Sofort fällt an dem Stück der treibende Beat, produziert von „dj hundefriedhof“, auf. Ein großes Arsenal an kostenlosen VSTs (Virtual Studio Technology) scheint hierfür gekonnt eingesetzt worden zu sein. Untermalt von virtuosem Gesang wird hier eine Geschichte erzählt, wie sie sich wirklich auf der Loveparade 2010 hätte zutragen können.

Engtanz auf der Loveparade – vor mir tanzt ’ne Alte
Engtanz auf der Loveparade – Ich fass ihr an den Arsch
Engtanz auf der Loveparade – Plötzlich kommt ’ne Welle
Engtanz auf der Loveparade – Ich lieg auf ihr drauf

Dabei bemerkt man als geübter Lyriker natürlich den Einsatz von umgangssprachlichen Ausdrücken, die jedoch zur Authentizität des erzählenden Ichs beitragen. Böse Zungen würden hier wohl behaupten, dass es sich um unangebrachten Exploit-Humor handelt, doch diese Leute haben die feine Gesellschaftskritik nicht verstanden und nicht zwischen den Zeilen gelesen.

Der Teufel wohnt im Geld

Die Kommerzialisierung aller Lebensbereiche wird auch im Chorus, vorgetragen durch einen Frauenchor, kritisch thematisiert.

Die Loveparade ist das geilste Fest
Gleich nach Weihnachten
Da geh’n nur die Harten hin
Engtanzparty in Duisburg

Durch den Vergleich mit Weihnachten, das Konsumfest schlechthin, wird auf die Dekadenz und Monetarisierung hinter Festen, die ursprünglich eine Szene beleben und zusammenbringen sollten, aufgezeigt. Durch Sponsoren, Geldgeber und Investoren kommt es so zu Interessenskonflikten, die schließlich zu Katastrophen wie in Duisburg führen, bei denen das schnelle Geld über der Sicherheit der Leute steht.

Alles geht ums Geld
An der Sicherheit wird gespart

Positiv anzumerken ist die imposante Bildgewalt, welche dieses Stück begleitet. Der allseits bekannte Tutenchamun präsentiert sich dabei abwechselnd an einem Bach in der Natur, wo er einen privaten Rave inszeniert, sowie in einem rituellen Gewand, mit dem er um ein altes, mit Säulen umringtes Bauwerk herumstolziert. Dabei bewegt er sich so elegant, dass man ihn wirklich für ein höheres Wesen aus einer anderen Bewusstseinsebene hält. An der schauspielerischen Leistung ist also nichts zu bemängeln. Auch in die vielen Kameraeinstellungen wurde anscheinend viel Zeit beim Dreh investiert und auch die Schnitte sind sauber und passend zur Musik umgesetzt. Auch aus technischer Sicht ist hier also alles top.

Der Mainfloor ist im Tunnel

Wie immer habe ich mir meine negativen Kritikpunkte für das Ende aufgehoben. Einen sauren Beigeschmack hinterlässt bei mir der subtile Sexismus, der gerade zu Beginn des Liedes gegenwärtig ist. Ist es nicht moralisch verwerflich, einer fremden Frau beim Tanzen an den Arsch zu fassen? So wie im Text dargestellt, scheint dieses obszöne und respektlose Verhalten gegenüber Frauen jedoch akzeptabel zu sein. Später wird auch von „all den Girls auf Facebook“ gesungen, gefolgt von der Zeile „alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“. Worauf wird hier angespielt? Geht es hierbei um die eigene „Wurst“ als Metapher für den männlichen Penis? Ist dabei als ein Ende der Wurst der eigene Körper des Mannes und als anderes Ende der Uterus der Frau gemeint? Wird mit dieser Zeile der Besitz der Frau als Teil des eigenen Körpers suggeriert? Diese Fragen wird wohl nur HGich.T beantworten können, lassen mich jedoch den sonst so makellosen Song in einem etwas dunkleren Licht betrachten.
Einen weiteren Mangel habe ich ebenfalls anzubringen und bitte HGich.T um Nachbesserung: Warum ist keine 60-fps-Version per Download verfügbar, um die smoothen Dancemoves von Tutenchamun in voller Pracht bewundern zu können?

Als Schlusswort erhält „engtanz auf der loveparade“ von mir die Testnote „an ale die sagen das lied is scheise ihr seits dumm das is vol so sarkasmus humor“.

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “HGich.T – engtanz auf der loveparade

  1. Anonymous schreibt:

    Der Sexismus hat auf der Loveparade doch gerade eine grosse Rolle gespielt. Da hat man doch immer wieder von irgendwelchen Orgien gehoert. Daher ist auch dieser Teil eine absichtliche Kritik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s