Musik

Haiyti aka Robbery – City Tarif (Review)

ms – Ich war noch intensiv mit dem Hören des eben erst kostenlos gewordenen Albums „Havarie“ beschäftigt, da droppt Haiyti aka Robbery schon den nächsten Release. Zuletzt hatte Haiyti mich mit dem Featuretrack „Das hat nichts zu bedeuten“, zusammen mit Juicy Gay, produziert von Asadjohn begeistert. Das neue Tape „City Tarif“ ist auch hauptsächlich von diesem Produzenten mit Instrumentals versehen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Standard
Musik, Uncategorized

Supergaul – Musik für Menschen mit oder ohne Penis

10325173_643553325724353_4945984723795889241_n[1]

ms – In der Redaktion von Wir tun kritisieren. sind wir immer schwer damit beschäftigt euch hochaktuelle Reviews zu bringen, damit ihr immer über die neusten Trends und Pflichtkäufe informiert seid. Diesmal können wir euch sogar topexklusive und geheime Informationen zum Werk „Musik für Menschen mit oder ohne Penis“ von der „Pseudo-Avantgarde-Brachial-Schlager-Truppe“ Supergaul bieten. Ob wir es hier mit lustigem „haha lol ironie sarkasmus juliensblog x’DDD“-Humor oder einem Geheimtipp der deutschen Musikcomedy zu tun haben, erfahrt ihr im kritischen Test!
Weiterlesen

Standard
Musik

Eskimo Callboy – We Are The Mess

ms – Erst gestern haben Eskimo Callboy ihre neue Single „Final Dance“ veröffentlicht, doch bei Wir tun kritisieren leben wir gerne in der Vergangenheit und befassen uns deshalb diesmal mit dem Vorgänger „We Are The Mess“, erschienen im November 2013. Haben wir hier die neuen Götter des Partymetal gefunden, oder ist doch alles nur Schein?
Weiterlesen

Standard